Sportpferdezucht Ostschweiz
Wir züchten Ihr Pferd von morgen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen über die Fohlenschauen für den aktuellen Fohlenjahrgang

Veranstaltungen

Schausaison 2017

Ostschweizer Fohlenchampionat in Rickenbach ZH, Sa 24. Juni 2017
mit Vorselektion Suisse Elite Fohlenauktion VSS

Ostschweizer Fohlenchampionat
Die bewährte Zusammenarbeit der Vereine mit dem Hausherrn Felix Widmer funktioniert auch am Samstag bestens. Die 29 Fohlen wurden in die zwei Gruppen Spring- und Dressurfohlen eingeteilt und während des ganzen Tages durch den Speaker Beat von Ballmoos mit informativen Details vorgestellt. Punktiert wurden die Fohlen durch die beiden ZVCH-Richter Christian Hiltebrand und Paul Schmalz. Auch in diesem Jahr waren die beiden Experten des VSS (Verein Schweizer Sportpferde) Paul Suter (Tobel) und Hans Heinrich Brüning aus norddeutschen Ochtmannien vom Hannoveraner Verband für die Vorselektion der Suisse Elite Fohlenauktion vom 5. August in Galgenen wieder im Einsatz.

Qualitätsvolle Springfohlen
Den Anfang machten die 18 springbetonten Fohlen. Die Bestnoten 9,8,9 erhielt die dunkelbraune, äusserst langbeinige und bewegungsstarke Chakira S (Croesus – Chameur) des Züchters Rolf Siegenthaler (Friltschen). Sie wusste sich gekonnt in Szene zu setzen und überzeugte vor allem mit ihren locker-leichten Bewegungen. Die kleine Fuchsstute Kandina (Kannan – Livello) des Züchters Peter Melliger (Bettwiesen) wurde mit den Noten 9,8,8 auf dem zweiten Rang klassiert. Die noch junge Kannan-Tochter bestach ebenfalls mit korrekter Aufmachung und viel Tritt aus der Nachhand. Mit 25 Punkten klassierte sich Emerald Junior (Emerald  – Quincy) von Anette Würgler (Meilen) auf dem dritten Rang. Schon seine Schwester wusste letztes Jahr zu überzeugen und auch der kleine Emerald verfügt über ausgezeichnete Springgene und bewegungsstarke Gangqualitäten. Sieben der 18 Springfohlen konnten sich mit 24 und mehr Punkten für das CH-Sportfohlenchampionat vom 17. September in Avenches qualifizieren.
Das tadellose Gesamtpaket
In der Gruppe der Dressurfohlen waren leider nur elf Fohlen angemeldet. Hier kam aber der Slogan „Qualität vor Quantität“ wieder voll zum Zug. Über das tadellose Gesamtpaket sei es in Sachen Bewegungsmechanik, Anmut und Eleganz verfügte der dunkelbraune Dashan SBM (Danone I – Rubin Cortes) der Familie Corina und Peter Matzinger (Rafz). Der typvolle Danone I-Sohn zeigte vielversprechende Grundgangarten für den zukünftigen Dressursport und erhielt die Noten 9,8,9. Auch Dancing Flame (Florenz – De Niro) der Züchterin Brigitte Hofer (Rikon) punktete mit seiner grossen Ausstrahlung. Mit hervorragender Aufmachung und federnden Bewegungen sicherte er sich den zweiten Platz mit den ZVCH-Noten 8,8,9. Locker leicht aus der Schulter tanzte sich die kleine Primaballerina La Gomera (For Romance – Lord Sinclair) der Züchter Daniel Steinmann und Silvia Bossert (Rüti ZH) punktgleich in die Herzen des Publikums. Überzeugte vortags ihre grosse Vollschwester mit dem Feldtestsieg, zeigte sie bereits, dass mit ihr in zwei Jahren ebenfalls zu rechnen sein dürfte. Von den Dressurfohlen konnten sich fünf der elf für Avenches qualifizieren.

Herzlichen Dank an Felix Widmer und seine Familie für das Gastrecht auf seiner Anlage Neugut in Rickenbach ZH


Experten Team (li nach re): Paul Schmalz (ZVCH), Christian Hiltebrand (ZVCH), Hans-Heinrich Brüning (VSS), Paul Suter (VSS) und OK Präsident Peter Zeller

Die besten drei Dressurfohlen (li nach re):
2. Rang Birgitte Hofer, Rikon mit Dancing Flame, Siegerfohlen Dashan SBM von Peter Matzinger, Rafz, 3. Rang La Gomera von Daniel Steinmann und Silvia Bossert

Corina und Peter Matzinger mit dem Tagessieger Dashan SBM

Rolf Siegenthaler mit der Croesus-Tochter Chakira S, Siegerin bei den Springfohlen

Fohlenschau Horn
Samstag, 26. August 2017

Am letzten Samstag zeigten die Züchter an der Fohlenschau in Horn rund 19 Warmblutfohlen. Insgesamt schicken die Ostschweizer 7 weitere qualifizierte Kandidaten an das Schweizerische Fohlenchampionat des Zuchtverbandes CH-Sportpferde nach Avenches.

sle/ Auf der Anlage der Familie Josuran im thurgauerischen Horn organisierten die beiden Vereine Sportpferdezucht Ostschweiz und Lilienthal unter der Leitung von Peter Zeller (Teufen) am Nachmittag ihre Fohlenschau. Auch in Horn wurde ein Lot von 19 Fohlen präsentiert. Hier war das Geschlechterverhältnis umgekehrt, so wurden 14 Stutfohlen und fünf Hengstfohlen den ZVCH - Richter Paul Schmalz und Adrian Oehrli vorgeführt. Auch in Horn lockte die Fohlenpräsentation zahlreiche Züchter und interessierte Gäste auf den Platz.
 
Tagessiegerin und bestes Stutfohlen wurde mit den Traumnoten 9 / 8 / 9 Cariñosa (Cristallo I – Calido) des Züchter Paul Koch (Dozwil). Mit ihrem kernigen Fundament, sehr viel Schub aus der Nachhand gepaart mit gewünschter Bergaufbewegung und einem attraktiven Äusseren schob sie sich nach ganz vorne. Orion (Ouessant de Perhet – Tangelo van de Zuuthof) des Züchter Fabian Blaser (Tägerschen) erhielt ebenfalls die ausgezeichneten 26 Punkte. Der attraktive Fuchshengst wusste sich ausgezeichnet zu präsentieren und überzeugte die Richter als bestes Hengstfohlen. Auch Santorin (Scuderia – Laurentio) der Züchterin Cornelia Kuster (Oetwil am See) tanzte sich bewegungsstark und äusserst leichtfüssig auf das Podest und wurde ebenfalls mit 9 / 8 / 9 belohnt. Dritter bei den Hengsten wurde mit 9 / 8 / 8 der dunkelbraune, herrlich aufgemachte Dant Uno BOR (Dantano – Loutano) der Züchterin Anne-Sylvie Borel (Wernetshausen).
 
Als zweitbestes Stutfohlen wurde Olana (Orphée de Nantuel-Fakir des Bruyères) der Familie Claudia und Jürgen Koch (Kollbrunn) mit den Noten 8 / 8 / 8 rangiert. Dritte bei den Stuten wurde Jaime Lee (Cashmoaker – Metternich) der Züchterin Christine Forster (Henau) und ebenfalls mit 24 Punkten durfte sich auch Doris Lehnherr (Elgg) mit Goldfever’s First Lady (Goldfever HvB – Karondo vom Schlösslihof) über die SM Qualifikation freuen. An den Fohlenschauen Oberriet konnten sich vier Fohlen und in Horn deren sieben Fohlen für das Schweizerische Sportfohlenchampionat (ZVCH) vom 17. September in Avenches qualifizieren. Nach der Schau wurde Davidoff vom Schlösslihof vom Züchter und Besitzer Werner Rütimann vorgestellt. Der Hengst verabschiedet sich vom Sport und wird 2018 in der Zucht auch im Natursprung eingesetzt.

Herzlichen Dank der Familie Nicole und Patrik Josuran für das Gastrecht auf der Reitanlage Horn TG


Cariñosa ; Tagessieger und bestes Stutfohlen
Züchter Paul Koch, Dozwil


Bestes Hengstfohlen Orion; Züchter Fabian Blaser, Tägerschen

2. Rang Hengstfohlen Santorin, Cornelia Kuster, Oetwil am See
Nur fliegen ist schöner....

Davidoff vom Schlösslihof
Ab 2018 Einsatz in der Zucht auch im Natursprung
Informationen unter www.gestuet-ruetimann.ch

Fotogalerie aller Teilnehmer (Fotos Sandra Leibacher)
Fotos können bei der Geschäftsstelle Sportpferdezucht Ostschweiz bestellt werden.
Foto-CD oder Wetransfer für Fr. 20.- (min. 3 Bilder)
Mail: leibacher@sportpferdezucht.ch
Fotos können nach Absprache mit der Geschäftsstelle für Facebook, Twitter ect. verwendet werden.
Ansonsten gilt das Urheberrecht der Fotografin Sandra Leibacher

Verschiedene Formulare und Informationen im Bezug Fohlenschau / Stuteneintragung / Fohlenkarte ect. (Quelle ZVCH)


Neuer Austragungsort Feldtest und Fohlenchampionat mit Vorselektion VSS für 2017

Geschätzte Züchter und Züchterinnen
Das Pferdezentrum Frauenfeld ist von Pfingsten bis und mit Sonntag, 25. Juni durch den Rennverein besetzt.
Da wir auf die Reithalle angewiesen sind, können wir unsere Veranstaltungen vom Fr 23. Juni Feldtest und Fr. 24. Juni Fohlenschau in Frauenfeld nicht durchführen.
Für uns (SPZO und LT) und unsere involvierten Partner (VSS und ZVCH) ist es massgebend, die beiden Veranstaltungen an besagtem Wochenende durchführen zu können.
Eine Verschiebung der Veranstaltungen 1 Woche nach hinten (30.6/1.7) ist aus verschiedenen termingebundenen Gründen nicht möglich.
Wir haben uns nun um eine Lösung bemüht und werden 2017 die erwähnten beiden Veranstaltungen am
- Freitag, 23. Juni Feldtest in Rickenbach ZH (Anlage Felix Widmer)
- Samstag, 24. Juni Fohlenschau mit Vorselektion VSS in Rickenbach ZH (Anlage Felix Widmer)
durchführen.

Die Anlage ist nur wenige Kilometer von Frauenfeld entfernt, verfügt über die benötigte Infrastruktur und gewährleistet somit die Durchführung des Feldtestes und der Fohlenschau zeit- und ortsgleich.
Für unsere Mitglieder, Züchter, Helfer und Gäste werden keine längeren Anfahrtswege entstehen.
Boxen für Stuten und Fohlen stehen 2017 keine zur Verfügung.

Wir denken und hoffen mit diesem Entscheid in Sinne aller Beteiligten und zum Wohle der Zuchtveranstaltungen gehandelt zu haben und danken für euer Wohlwollen und Verständnis.
Wir danken Felix Widmer für die Bereitschaft, uns an diesem Wochenende seine Anlage zur Verfügung zu stellen.

i.V. Die Geschäftsstelle SPZO
Sandra Leibacher

Anfahrtsplan

Reitanlage Felix Widmer Rickenbach ZH

Anfahrtsweg Fohlenschau Horn

All Rights Reserved by Sportpferdezucht Ostschweiz 2017 - Wir züchten Ihr Pferd von morgen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü